Mit dem haben wir Ende April nicht gerechnet: Schnee wohin das Auge reicht, dicke Flocken und eine Eiseskälte. Das Shooting war nicht einfach zu meistern, umso schöner das Ergebnis: Ein Wintermärchen. Zum Teil konnte nicht einmal das Tele-Objektiv verwendet werden da es so viele und so dicke Schneeflocken waren. Immer wieder haben wir pausiert und uns aufgewärmt – vor allem auch die bezaubernde Braut. Damit auch Fotos ohne Schirm möglich waren haben wir das riesige Sonnensegel (äh oder besser sagen wir im Schneesegel) benützt um das Brautpaar zu schützen. Danke für die tolle Hochzeit, die halb gefrohrenen Finger an der Kamera waren das Ergebnis Wert hihi.

Weitere Beiträge